Unsere Hotline: 02054-16738 Hotline
02054 16738
0 Artikel
€ 0,00
Anmelden
AGB drucken

AGB

  1. Vertragsabschluss
  2. Liefertermin und Lieferung
  3. Preise
  4. Versandkosten
  5. Zahlung
  6. Gesetzliches Widerrufsrecht
  7. Mängel
  8. Haftung
  9. Garantiebedingungen
  10. Eigentumsvorbehalt
  11. Schutzrechte
  12. Alternative Streitbeilegung
  13. Sonstige Geschäftsbedingungen
  14. Widerrufsbelehrung

Die Automaten Hoffmann GmbH, Im Teelbruch 77, 45219 Essen, vertreten durch den Geschäftsführer Maximilian Hohe, führt Ihre Bestellungen auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch.


1. Vertragsabschluss

Solange zwischen Ihnen und uns kein Vertrag zustande gekommen ist, sind die genannten Preise freibleibend und bleibt ein Zwischenverkauf vorbehalten.

Der Kaufvertrag über den oder die von Ihnen ausgewählten Artikel kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung bestätigen. Dies geschieht spätestens fünf Tage nach Eingang der Bestellung entweder durch eine „Auftragsbestätigung“ in Textform, die Mitteilung über die Auslieferung oder durch die Lieferung der Ware; während dieser Zeit sind Sie an Ihre Bestellung gebunden.

2. Liefertermin und Lieferung

Soweit in der jeweiligen Artikelbeschreibung kein anderer Liefertermin angegeben ist, liefern wir binnen drei Wochen. Im Falle einer Lieferung in das Ausland verlängert sich die Lieferfrist um eine Woche. Die Lieferfrist errechnet sich ab Zugang unserer Bestellbestätigung bei Ihnen. Wenn Sie per Vorkasse zahlen, beginnt die Lieferfrist zwei Tage nach ihrem Zahlungsauftrag an Ihre Bank zu laufen. 

Bei Frachtsendungen sind Sie verpflichtet, Ihnen bekannte Einschränkungen für den Lieferverkehr bei der Anlieferung vor Versand mitzuteilen. 

Sofern Montagen vereinbart sind, muss durch den Auftraggeber gewährleistet sein, dass die Baustelle zum vereinbarten Termin vorbereitet ist. Wir sind berechtigt, Subunternehmer zu beauftragen.

3. Preise

 Alle Preise gelten in Euro. In den Preisen für Verbraucher ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten.

a) Mehrwertsteuer bei Aufträgen aus dem Ausland:

Für Lieferungen an Endabnehmer in Ländern der Europäischen Union (EU) gilt die derzeit gültige Mehrwertsteuer der Bundesrepublik Deutschland, es sei denn, es liegen die Befreiungstatbestände des § 4 Ziff. 1b) i. V. m. § 6 a UStG vor. Bei Bestellungen aus dem Nicht-EU-Ausland kürzen wir unsere Preise um die enthaltene deutsche Mehrwertsteuer. Die landestypische Einfuhrumsatzsteuer sowie etwaige Zölle und Gebühren trägt der Kunde.

b) Mindermengenzuschlag, Mindestauftragswert:

Für Auftragswerte unter 15,- Euro berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von 5,- Euro. Der Mindermengenzuschlag ist auf unseren Bestellformularen ausgewiesen und wird bei Bestellungen im Internet automatisch angezeigt.

Mit „Auftragswert“ ist der Bestellwert ohne etwaige Serviceaufschläge und Versandkosten gemeint.

4. Versandkosten

a) Allgemein

Die Versandspesen fallen nur einmal an, auch wenn die Bestellung in mehreren Sendungen geliefert wird. Bei einer Bestellung auf mehrere Lieferanschriften werden die Versandkosten allerdings pro Lieferanschrift erhoben. Alle angebotenen Waren werden direkt bis an die von Ihnen angegebene Adresse (= Hauseingangstür) geliefert.

b) Spieltische / Versandkostenpauschalen

Für die Lieferung unserer Spieltische (Airhockey, Tischkicker, Billard, Tischtennis) gelten spezielle Versandkostenpauschalen. Sie erhalten die Information über die Kosten auf Seite 121 dieses Katalogs sowie im Online-Shop unter Versandkosten.

c) Sonstige Sendungen

Für alle anderen Waren (außer Spieltische, Frachtsendungen, Sendungen in das Ausland) betragen die Versandspesen betragen pro Bestellung 4,95 Euro.

d) Ausland

Unsere Versandspesen für Paket- und Frachtsendungen in die EU finden Sie im hier Serviceteil unseres Katalogs auf Seite 121 sowie im Online-Shop bei der jeweiligen Artikelbeschreibung. Versandkosten für Lieferungen in das Nicht-EU-Ausland teilen wir Ihnen auf Anfrage mit.

5. Zahlung

 Die Bezahlung der bestellten Waren erfolgt für Sie bequem und einfach entweder per:

 a) Überweisung

An uns schon bekannte Abnehmer erfolgt der Warenversand auf Rechnung. Die Überweisungsträger liegen den Lieferungen bei. Das Zahlungsziel beträgt vierzehn Tage ab Lieferung.

 b) Kreditkarte (nur bei Online-Bestellungen möglich)

Die Belastung des Rechnungsbetrages erfolgt mit dem Warenversand.

 c) Nachnahme

Bei Lieferung per Nachnahme zahlen Sie den Rechnungsbetrag in bar. Es wird eine zusätzliche Gebühr von 3,60 Euro bei Postversand und 15,- Euro bei Speditionsversand berechnet.

 d) Vorabüberweisung / Vorkasse:

Sie haben die Möglichkeit, den in der Auftragsbestätigung genannten Rechnungsbetrag vorab auf das nachfolgend genannte Konto zu überweisen. Unverzüglich nach Zahlungseingang wird die bestellte Ware zum Versand gebracht. Die Bankverbindung lautet:

 

Sparkasse Essen

Konto: 7022304

BLZ: 360 501 05

IBAN: DE27 3605 0105 0007 0223 04

BIC: SPESDE3EXXX

 

Postbank

Konto: 185268-430

BLZ: 360 100 43

IBAN: DE84 3601 0043 0185 2684 30

BIC: PBNKDEFF

 e) Paypal

6. Gesetzliches Widerrufsrecht

 Erwerben Sie die Ware zu Zwecken, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, steht Ihnen nach Maßgabe von §§ 312g, 355 BGB ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, über welches wir am Ende dieser AGB belehren.

7. Mängel

Ist die Ware mangelhaft, dann haben Sie vorbehaltlich Ziff. 8 die gesetzlich vorgesehenen Ansprüche. Erhalten Sie trotz umfassender Kontrollen eine Ware mit Mängeln, so hilft Ihnen unsere Kundenbetreuung gern weiter.

8. Haftung

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, wenn sie auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragsziels notwendig ist. Bei der einfach fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir jedoch nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden.

Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

9. Garantiebedingungen 

Garantien gewähren wir ausschließlich Verbrauchern. Käufer, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln, erhalten keine Garantie.

Garantien schränken die gesetzlichen Ansprüche, insbesondere solche auf Nacherfüllung, Minderung, Rücktritt und Schadensersatz nicht ein und gelten für die Zeit von der Übergabe der Ware an den Verbraucher bis zum Ablauf der jeweils angegebenen Garantiedauer. Im Garantiefall kann der Verbraucher die Ware bis zum Ablauf der angegebenen Garantiedauer auf unsere Kosten an die nachfolgende Adresse senden. Er erhält nach unserer Wahl eine Reparatur oder eine Ersatzlieferung. Die Garantie gilt nicht für natürlichen Verschleiß und käuferseitige Beschädigungen. Garantiegeber sind wir, die Automaten Hoffmann GmbH, Im Teelbruch 77, 45219 Essen.

10. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zu ihrer restlosen Bezahlung (einschließlich Mehrwertsteuer und Versand) unser Eigentum. Verbrauchern ist nicht gestattet, sie vor vollständiger Erfüllung ihrer aus dem Kauf entstandenen Verbindlichkeiten weiter zu veräußern.

Hat der Kunde die Ware in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit gekauft, dann ist ihm die Weiterveräußerung im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr gestattet. Er tritt uns die ihm aus der Weiterveräußerung zustehenden Forderungen in Höhe des Rechnungswertes unserer Forderung schon jetzt ab. Wir nehmen die Abtretung hiermit an. Der Käufer bleibt zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Wir werden jedoch die Forderung nicht einziehen, solange sich der Käufer nicht in Zahlungsverzug befindet.

11. Schutzrechte

Wir behalten uns an allen von uns gelieferten Produkten, Abbildungen und sonstigen Unterlagen die gesetzlichen Schutz- und Urheberrechte vor. Eine Nachahmung durch Dritte bedarf unserer besonderen Genehmigung.

12. Alternative Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit. 

13. Sonstige Geschäftsbedingungen

Sollte eine der Geschäftsbedingungen ungültig sein, gelten die anderen weiterhin. Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden widersprechen wir hiermit.

Gerichtsstand ist unser Geschäftssitz, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist oder wenn der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat. Wir sind berechtigt, am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu klagen.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

– Automaten Hoffmann GmbH –


14. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware (oder bei einer Bestellung mehrerer Waren oder einer Lieferung in mehreren Teilsendungen oder Stücken, die letzte Ware, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück) in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Automaten Hoffmann GmbH, Im Teelbruch 77, 45219 Essen, Telefonnummer: 02054-16738; Telefaxnummer: 02054-83094, E-Mail-Adresse: info@automaten-hoffmann.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.  Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten für die Rücksendung paketversandfähiger Waren. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung für nicht paketversandfähige Waren. Die Kosten für die Rücksendung nicht paketfähiger Ware werden auf den Betrag geschätzt; der sich nach unseren AGB für die Anlieferung ergibt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.